junge|akademiker.de
  • Absolventen Jobs

    Job- und Stellenangebote für Absolventen und Akademiker - finde deinen Traumjob bei jungeakademiker.de

    jungeakademiker.de

Jobs für Absolventen - junge|akademiker.DE

Ob nach drei Jahren oder nach fünf, mit einem Bachelor, Master oder Diplom in der Tasche: Der Studienabschluss ist immer etwas ganz Besonderes! Wer ihn in der Tasche hat, der beweist damit schon einmal, dass sie oder er eine gute Portion Durchhaltevermögen, Ehrgeiz und Disziplin mitbringen. Denn so unterschiedlich die verschiedenen Studiengänge und - Fächer auch sein mögen, so sehr sich die jeweiligen Fachbereiche und Studienmodelle voneinander unterscheiden: Geschenkt wird einem im Studium in der Regel nur wenig. Ganz zu Recht gilt der Studienabschluss somit als wertvolle Qualifikation für das spätere Berufsleben. Und Akademiker dürfen sich hier über eine große Auswahl spannender Einstiegsjobs freuen! Allen Unkenrufen und natürlich auch konjunkturellen Schwankungen zum Trotz bildet das erfolgreich abgeschlossene Studium nämlich noch immer einen gefragten Türöffner für alle, die gern weiter gehen, Verantwortung übernehmen und womöglich schon bald wichtige Positionen übernehmen möchten.

Ingenieurbüro, Kreativagentur, Sozialprojekt: Anspruchsvolle Jobs für Absolventen

An dieser Stelle einen Überblick über alle in Frage kommenden Absolventenjobs zu bieten, ist natürlich unmöglich. Bei insgesamt über 14.000 (!) Studiengängen allein in Deutschland gestaltet sich der Arbeitsmarkt ähnlich vielfältig wie die Auswahl des richtigen Studiums. Je nach Studienschwerpunkt, aber natürlich auch individuellen Interessen kann man so zum Beispiel einen Einstiegsjob als Ingenieur oder Sozialarbeiter, als Designer in einer Agentur oder als Berater in einem großen Unternehmen (jeweils ale w/m) finden. Einige Studiengänge bereiten sehr konkret auf einen späteren Job vor, so zum Beispiel das Medizin- und Pharmaziestudium, das Jurastudium oder auch die verschiedenen Lehramts-Studiengänge. Bei anderen Richtungen kann man sich nach dem Abschluss noch immer in völlig unterschiedliche Branchen und Aufgabengebiete einarbeiten.

Festanstellung, Trainee-Job und Volontariat: Die verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten

Nicht in allen Branchen ist sofort eine klassische Festanstellung üblich: Gerade im Journalismus, im Verlagswesen und zusätzlich auch in der PR-Branche gilt nach wie vor das Volontariat als wichtiger Einstieg. Internationale Unternehmen bereiten Absolventen als sogenannte Trainees auf die verschiedenen Aufgaben im künftigen Job vor, während die Ausbildung beispielsweise zum Apotheker oder Voll-Juristen erst über weitere praktische Einheiten verläuft.

Aller Anfang ist schwer - oder?

Natürlich sollte man sich keine falschen Illusionen machen: Echte Traumjobs mit gigantischen Gehältern stehen nicht gleich jedem Akademiker (w/m) offen. Selbst in den sogenannten MINT-Fächern, deren Absolventen als besonders gefragt gelten, entspricht der Berufseinstieg nicht unbedingt immer den eigenen Erwartungen. Doch wer seine Ansprüche von vorneherein auf ein vernünftiges Maß einstellt, der wird sehr viel wahrscheinlicher keine bösen Überraschungen erleben. Deshalb: Selbstbewusstsein ist gut, auch im Bewerbungsgespräch! Wer allerdings erwartet, ganz ohne Praxiserfahrung gleich mit einem Traumgehalt und viel Verantwortung einsteigen zu können, der gilt schnell als arrogant - und realitätsfern.

Besser ist es, die eigenen Talente und Kenntnisse realistisch einzuschätzen. Hierbei hilft zum Beispiel ein regelmäßiger Blick in die branchenüblichen Gehälter, eine Suche im Online-Jobportal oder ein Blick in die Stellenanzeigen. Auch mit guten Freunden kann man natürlich darüber sprechen, welche Tätigkeiten und auch Gehälter für Absolventenjobs erwartet werden dürfen. Umgekehrt bedeutet dies natürlich nicht, dass man sein Licht unter den Scheffel stellen muss: Wer etwas kann, wer zum Beispiel schon während des Studiums regelmäßig Praxiserfahrungen gesammelt hat, der darf und soll dies auch deutlich machen. Echtes Interesse und Einsatz sind bei Personalern immer gefragt! Und: Wer sich mit einem deutlich unüblich niedrigen Einstiegsgehalt abspeisen lässt, der wird womöglich auch nicht glücklich. Denn die eigene Arbeit sollte schon etwas wert sein.

die neusten Stellenangebote für Absolventen